rheinpartie - Auf zu neuen Ufern!

Nach dem großen Erfolg der Luminale 2008, fand vom 02.-04.10.2009 zum ersten Mal die Rheinpartie statt; ein Festival der Projektionen in dessen Rahmen die Architektur und Landschaft des Welterbetals mit den Mitteln moderner Medientechnologien in Szene gesetzt wird. Alle zwei Jahre wird sie mit Hilfe von Sponsoren ins Leben gerufen und vom Zweckverband in Zusammenarbeit mit mehreren Künstlern organisiert. 2009 verwandelte Skertzò (Paris) die Ruine Burg Rheinfels in ein Panorama bewegter Bilder, das die Besucher nicht nur über die faszinierende Technik sondern auch über die bewegte Geschichte der Rheinfels staunen ließ. Die Germania hoch über Rüdesheim verwandelte der Londoner Projektionskünstler Rosh Ashton zum Tag der deutschen Einheit in ein Monument des vereinigten Europa. Neben international bekannten Künstlern engagierten sich auch Vereine und Bürgerinitiativen, die ihre Bilder vom Leben am Rhein auf Giebel und Hauswände projizierten. Insgesamt rund 20 Projektionen waren wie an einer Perlenkette entlang des Rheines aufgereiht.

 

Weiterer Information sowie beeindruckende Bilder finden Sie in der folgenden pfd-Datei oder hier

 

 

 

Loreleyfelsen in St. Goarshausen