Unsere Mittelrhein-Kirschen - Landschaft, Vielfalt und Genuss

Die Natur des Welterbes Oberes Mittelrheintal ist voller Kostbarkeiten -  die dazu noch köstlich schmecken! Das Juwel unter diesen Köstlichkeiten ist die Mittelrheinkirsche.

 

Der Kirschenanbau und sein weißes Blütenmeer prägten seit Jahrhunderten neben dem Wein das romantische Landschaftsbild des Oberen Mittelrheintals. Die Bodenordnung Rheinland-Pfalz hat in den vergangenen vier Jahren die bundesweit einmalige Sortenvielfalt der Kirschen im Mittelrheintal wiederentdeckt und erste Sicherungsmaßnahmen mit großem öffentlichem Interesse eingeleitet.

 

Der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal unterstützt den Anbau und die Erhaltung der Mittelrheinkirsche, da sie in Kombination mit dem Steillagen-Weinbau als ein besonders wertvoller Werbeträger mit einem großen Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Tourismusregionen gilt. Daher sollen die Bedeutung des Kirschenanbaus im Mittelrheintal und die Möglichkeiten, die sich daraus auch heute noch ergeben, ins Bewusstsein der Bevölkerung und aller Verantwortlichen gerufen werden.

 

Der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal ließ im Rahmen des INTERREG IV-C-Projektes „ViTour Landscape“ eine Machbarkeitsstudie erstellen, wie die Erhaltung der einzigartigen Sortenvielfalt gelingen kann und welche Strategien und Wege beschritten werden müssen, um hieraus positive Effekte für die Landschaft und die regionale Wirtschaft erlangen zu können.

 

Den Weg zur Wiederbelebung der Mittelrheinkirsche möchte der Zweckverband gemeinsam mit den lokalen Akteuren beschreiten. In einer Arbeitsgruppe werden gemeinschaftlich regionale Wertschöpfungspartnerschaften entwickelt, deren Ergebnis unter anderem die ersten Produkte aus Mittelrhein-Kirschen sind. So tragen lokale Produzenten, Veredler und Vermarkter mit dazu bei, die Mittelrhein-Kirsche im Landschaftsraum erlebbar machen zu können.

 

Erfahren Sie mehr zum Projekt Mittelrhein-Kirschen auf der Internetseite www.mittelrhein-kirschen.de

Bestellung von Mittelrhein-Kirsch- und Steinobstbäumen

Noch ist es nicht ganz zu spät, um Obstbäume zu pflanzen! Um das Überleben der alten Regionalsorten und Kirsch-Ratiäten zu sichern, benötigen die alten Sorten Ihre Unterstützung!

 

Von folgenden drei Baumschulen haben wir die alten regionalen, lokalen und seltenen Steinobstsorten bislang erhalten:

 

Baumschule Neuenfels, Königswinter-Uthweiler

Baumschule Ritthaler, Hütschenhausen

Baumschule Spieß, Wahlsburg/Lippoldsberg

 

Sie suchen eine besondere Kirschsorte? Finden Sie lokale und seltene Sorten beim Mittelrhein-Kirschsorten-Finder!

Mittelrhein-Kirsche - Perle von Filsen
Mittelrhein-Kirsche - Bopparder Krächer

Links

Hier geht es zur Projekt-Homepage:

www.mittelrhein-kirschen.de

 

Sie suchen eine besondere Kirschsorte? Finden Sie lokale und seltene Sorten beim

Mittelrhein-Kirschsorten-Finder

Baumbestände in Baumschulen

Hier finden Sie die aktuell in Baumschulen verfügbaren Sorten:

> Baumschule Neuenfels

> Baumschule Ritthaler

> Baumschule Spieß

Machbarkeitsstudie "Mittelrhein-Kirschen"

Hier finden Sie die Ergebnisse und Zusammenfassungen:

Infoabend Filsen

Infoabend Boppard

AK Kulturlandschaft + Leitbild

AK Tourismus