Luminale 2008

In Frankfurt gehört das außergewöhnliche Lichtkunst-Festival Luminale zu den Höhepunkten der Veranstaltungen in der Mainmetropole. Lichtkünstler aus der ganzen Welt setzen hier alle zwei Jahre die markantesten Bauwerke, Räume und Stadträume in das rechte Licht. 2008 wurde zum ersten Mal das Welterbe Oberes Mittelrheintal zwischen Rüdesheim/Bingen und Koblenz als spannungsgeladener Gegenpol der künstlerischen Inszenierungen entdeckt.

Vom 4. bis 13. April bildeten Rüdesheim, Bingen, Bacharach, Oberwesel, die Loreley, St.Goar, Boppard und Koblenz die Luminale-Leuchttürme im Welterbe Oberes Mittelrheintal. Internationale Designer, Architekten, Künstler und Stadtplaner nutzten das Medium Licht, um atemberaubende Landschaften sowie die Mythologie des Rheintals zu inszenieren und somit verschiedene Standorte des Welterbetals in das Bewusstsein der Menschen zu bringen.

 

Weitere Informationen über die Luminale 2008 sowie einige Bilder des Events können Sie über folgende pdf-Datei abrufen:

 

Loreleyfelsen in St. Goarshausen