Bahnlärm im Welterbetal

Die Landschaft des Welterbe Oberes Mittelrheintal wird stark durch den Verkehr geprägt. Die Jahrtausend währende Nutzung des Rheintals als Verkehrsweg ist ein prägnantes Kennzeichen des Welterbes, jedoch wurde aufgrund der zentralen Lage des Tals und dem damit verbundenen Zuwachs an Verkehrsleistung auch der Lärm mit ins Tal gebracht. Da Lärm nicht nur die Attraktivität des Tals mindert, sondern auch gesundheitliche Schäden hervorrufen kann, liegt es in unserem Interesse, negativen Auswirkungen wie Abwanderung und Leerständen entgegenzuwirken.

 

Im März 2012 wurde durch die Verbandsversammlung des Zweckverbandes eine "Resolution Bahnlärm" verabschiedet, in der die zügige Umsetzung des 10-Punkte Programmes „Leises Rheintal“, das von den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Hessen aufgestellt worden ist, gefordert wird.

 

Seit 2012 ist der Vorstand des Zweckverbandes Mitglied im Beirat Leises Mittelrheintal.

 

Güterverkehr im Welterbetal