05.01.2016

Gründungsversammlung zu den „Freunden der BUGA“

Mittelrhein. Die Idee einer BUGA 2031 im Welterbe Oberes Mittelrheintal nimmt immer mehr Formen und Konturen an. Aktuell werden in einer Vorstudie mögliche Handlungsfelder, Herausforderungen und Chancen einer BUGA im Welterbe Oberes Mittelrheintal erarbeitet.

Parallel hierzu lädt der Zweckverband zur Gründung eines Freundeskreises für die BUGA 2031 ein.

Die Gründungsversammlung des Freundeskreises findet am Montag, den 18. Januar 2016 um 19.30 Uhr im Nassauer Hof, Bahnhofstraße 22, in 56346 St. Goarshausen statt.

"Nehmen Sie den Schwung des Entwicklungsmotors ‘BUGA‘ auf und gestalten Sie die BUGA 2031 und die Zukunft unseres Tals aktiv mit! Nur mit Unterstützung, kreativem Input und engagierten Aktionen aus der Bevölkerung wird die BUGA 2031 ein Erfolgsmodell werden“, so Frank Puchtler, der Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal.

In diesem Sinne soll der Freundeskreis ein Forum für Bürger, Unternehmen, Vereine und Organisationen, die nicht direkt an den zu treffenden Entscheidungen beteiligt sind, aber dennoch ihre Ideen und Vorstellungen einbringen und den Prozess aktiv begleiten möchten, darstellen.

Der Freundeskreis soll somit als Netzwerk und Sprachrohr für alle Aktiven, Kreativen und Unterstützer dienen. Das Ziel des Vereins ist, die Idee der BUGA Welterbe Oberes Mittelrheintal zu unterstützen und zum Erfolg zu verhelfen.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung per Mail über info(at)zv-welterbe.de oder telefonisch unter 06771 - 599 445 gebeten.