Welterbeschiffe

Welterbeschiff "Cäcilia" (seit 2010)
Welterbeschiff "St. Nikolaus I." (seit 2015)

Die über 150-jährige Tradition der Rhein-Schifffahrt hat wesentlich zur touristischen Entwicklung des Rheins beigetragen. Sie stellt damit einen wichtigen wirtschaftlichen Faktor in der Region dar und verbindet außerdem die Menschen im Mittelrheintal. Mit den beiden Welterbeschiffen hat das Mittelrheintal zwei besondere Sympathieträger.

 

Seit 2010 pendelt bereits das Fahrgastschiff „Cäcilia“ als Welterbeschiff in Koblenz rund ums Deutsche Eck und steht für Sonderfahrten und private Veranstaltungen im Welterbe Oberes Mittelrheintal zur Verfügung. Anlässlich der Bundesgartenschau 2011 wurde sie in den Farben Grün und Beige lackiert und mit Weinblättern und dem Logo des Welterbes Oberes Mittelrheintal verziert. Nun ist die "Cäcilia" nicht mehr allein: Seit Frühjahr 2015 ist mit dem Fahrgastschiff "St. Nikolaus I." ein weiteres Welterbeschiff im südlichen Teil des Mittelrheintals unterwegs.